Kartoffel Muffins

160 g gekochte Kartoffel (ich nehm immer ein bissi mehr)
50 g warme braune Butter
4 Eier
2 El Mehl
2 El Stärke (das hab ich nicht, drum nehm ich’s nicht)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Prise Chillipulver
1 Prise Muskatnuss
2 TL Backpulver
3 kleine Zwiebeln (nein, große! viel Zwiebel!)
Parmesan, gerieben
12 Scheiben Schinken
1 etwas Butter zum fetten der Backformen

Zubereitung:

Kartoffeln kochen. Abkühlen. Durch die Kartoffelpresse pressen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zwiebeln werden in Streifen geschnitten und in einer Pfanne gut geröstet. Die ausgekühlten Zwiebeln später zum Teig geben.

Die Eier mit Salz und etwas Zucker aufschlagen. Die warme braune Butter dazugeben. Nun wird die Masse zusammen mit der Stärke, Backpulver und dem Mehl unter die Kartoffeln gehoben. Und eventuell das andere Gemüse dazu. Und die Zwiebeln.

Die Backformen fetten und jeweils mit Schinken auslegen (total auslegen, wie auf dem Bild) – für mich natürlich ohne – und dann den Teig aufteilen.

Bei 200 Grad 20 Min backen – bis sie schön knusprig oben sind.

Von Enie bäckt.

http://aboyfromstoneage.at/fruehstuecks-muffins-im-speckmantel/

Speck in Muffinform

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s